Das Bioviertel am Vorgartenmarkt verwöhnt alle, die keine Zeit zu einen Einkaufs Ausflug ins grüne Yspertal haben, mit feinstem Bio-Fleisch von  dortigen Bauern.

Saša Grujić ist gelernter Fleischhauer, liebt seine feine Ware, und das sieht man ihm auch an. Strahlend berät er bei der Auswahl des richtigen Gustostückerls, lässt kosten, erzählt, wo die vielen Fleischspezialitäten, gesmokten oder geräucherten Leckereien, die Naturfische, Käse und Eier herkommen. Regelmäßig fährt er selbst ins schöne Yspertal, um die Schmankerl eigenhändig auszusuchen und auf den Vorgartenmarkt zu bringen, wo er sie im Bioviertel anbietet. Doch das war nicht immer so.

18 Jahre lang hat er im Lebensmittelgroßhandel gearbeitet, dahin möchte er nicht mehr zurück. Durch einen glücklichen Zufall bekam er die Möglichkeit, im Bioviertel am Vorgartenmarkt anzufangen. Die Bio-Qualität überzeugte zuerst ihn und dann die vielen Stammkunden. „Das Schönste ist das Lächeln auf dem Gesicht meiner Kunden, ich könnte ihnen nichts anbieten, was ich nicht auch meinen Kindern geben würde.“ Hier ist alles 100 % bio, das schmeckt man, und es ist auch der Grund, warum er so gesund ist, ist Saša Grujić überzeugt. Sogar das Salz im Leberkäse ist bio, so wie auch alle anderen Zutaten und Gewürze.

Mit dem Rhythmus der Natur

Neu im Angebot sind fangfrische Saiblinge, Forellen und andere Bio-Fische, an manchen Tagen auch geräuchert. Zudem entspricht das Angebot dem Rhythmus der Natur, keine Spezialität gibt es durchgehend. Wenn zum Beispiel auf den liefernden Höfen gerade viele Kälber geboren werden, bekommt er weniger Bio-Milch geliefert, da steht er voll und ganz dahinter. Auf seinen Fahrten ins Yspertal konnte er sich mit eigenen Augen von der Lebensqualität der Tiere überzeugen. „Das ist auch meinen Kunden wichtig, viele kommen aus der Nachbarschaft, ich bin sehr gerne hier im Stuwerviertel!“, betont er. Und beißt genussvoll in seine Lieblingsjause: Bio-Leberkäse vom Rind.