Bei Kontrakta werde ich schwanzwedelnd und mit feuchter Nase begrüßt. „Fuego“, ein freundlicher Australian Shepard, ist mehr als nur ein Bürohund. Man entspannt sich und fühlt sich wie zuhause, der Kopf wird wach und offen – und das ist die perfekte Voraussetzung, um über Geld zu reden.

Sabine Breuss und Stefan Brozyna helfen hier seit Jahren Menschen, die sich Wohnraum finanzieren möchten, aber auch solchen, die nach einer Umschuldungsmöglichkeit suchen. Also, kurz gesagt, zu Kontrakta kommt man, wenn man sich ein Haus kaufen oder seine Schulden zu besseren Bedingungen finanzieren möchte.
„Viele wissen nicht, was wir machen. Wir sind unabhängige Vermittler, keine Verkäufer. Die Hausbank bietet immer die teuerste Lösung, logisch, die verkauft über die Beziehung zum Kunden“, so Sabine Breuss. Sie „haben“ den Kunden schon und müssen ihn nicht über günstige Konditionen gewinnen.
Kontrakta ist ein Familienbetrieb, tatkräftig unterstützt von Brozynas ältester Tochter Sarah, die einen Lehrabschluß nach der Matura als Ziel hat. Das von der Gasse her begehbare Büro ist lichtdurchflutet und freundlich, „Geld vermehren, günstig finanzieren“ steht an der Wand.
Mein Blick fällt auf zwei bemalte Steine auf dem großen Schreibtisch. Stefan Brozyna, der meinen fragenden Blick bemerkt, klärt mich lachend auf. „Das ist unsere interne Kommunikationshilfe. Wir sind ja oft sehr beschäftigt, Sprechen bedeutet, dass man gerne unterbrechen darf. WA, dass man per Whatsapp sein Anliegen durchschicken soll. So kann es sich jeder einteilen, wann er seine Arbeit unterbricht.“

IMG_20200910_120334 Stefan Brozyna hat nach seinem Montanistik Studium den Akademischen Unternehmensberater absolviert, Quereinsteigerin Sabine Breuss war Gastronomin, Geschäftsführerin eines Hotels.
Sie sind Partner, auch im Leben, und ergänzen einander perfekt. „Das Tagesgeschäft schupft die Sabine, sie ist kommunikativ, hat ein echtes Gespür für die Bedürfnisse und somit auch finanziellen Möglichkeiten unserer Kunden, und hat sich ihre Kompetenzen in Sachen Finanzdienstleistung in kürzester Zeit angeeignet“, streut Stefan Brozyna Rosen.
„Stefan ist sehr erfahren, umgänglich und hört immer das Wichtige raus. Er ist sowohl ein kühler Rechner als auch sehr flexibel“, ergänzt Sabine Breuss und lächelt.
„Finanzierung ist ein emotionales Thema, wie sich die Familie entwickeln wird, spielt eine große Rolle, es ist eine Lebensentscheidung. Da muss viel Persönliches geklärt werden. Erst dann können wir maßgeschneidert beraten, entscheiden, welche Bank mit welchem Paket in Frage kommt. Am Ende ist das Wichtigste, dass die Finanzierung zum Menschen und seiner Lebenssituation passt, seine Lebensqualität verbessert, ihn glücklicher macht.
Finanzierungsberatung ist Vertrauenssache, davon sind beide überzeugt. Kontrakta verschafft nicht nur einen Überblick über die unendlich vielen Möglichkeiten, den passendsten und günstigsten Kredit für den Kunden zu finden. Sondern schafft auch eine persönliche Vertrauensbasis zwischen Kunden und Berater.
Was spricht gegen (scheinbar) einfache Lösungen aus dem Internet?
Im Internet wird nur punktuelles Wissen vermittelt. Es fehlt der Überblick, das gesamt Bild. Auch werden größere wirtschaftliche Zusammenhänge nicht beschrieben, kurzum es wird „gefärbtes“ Halbwissen vermittelt. Dieses Halbwissen verwirrt viele Kreditsuchende und macht sie unsicher. So kommen dann viele Menschen zu uns und schätzen es durch den Entscheidungsprozess geführt zu werden. „Wir achten sehr darauf, dass stets der Kunde die wichtigen Entscheidungen trifft, nicht wir! Wir sehen uns als Informationslieferant um dem Kunden die Entscheidung zu ermöglichen. Und seine Fragen zu beantworten. Oft kommen auch Menschen, die im Internet einen unpassenden Abschluss gemacht haben, und wir biegen es dann wieder gerade“, so Stefan Brozyna.
Wir sind unabhängig, an keine Bank gebunden, nur an der optimalen Lösung für den Kunden interessiert – das bringt beste Ergebnisse. Stefan Brozyna wird ernst, „wir bekommen auch viel bessere Konditionen, als wenn man als Kunde selbst mit den Banken verhandelt. Wir haben schon Kredite für eine Laufzeit von über 50 Jahren herausverhandelt. Das Alter der Kunden ist unwichtig, es gibt Möglichkeiten bis Endalter 95 zu finanzieren. Jede Bank hat ihre speziellen Angebote, die sich laufend ändern. Das kann der Kunde nicht wissen, hat auch oft gar nicht die Zeit, sich durch zu wühlen. Außerdem werden die Anfragen, die ein Kreditwerber an eine Bank richtet, an andere Banken weitergereicht. Im KSV (Kreditschutzverband) sind alle Kreditanfragen für alle Banken ersichtlich (allerdings nicht, wenn die Anfragen von einem Vermittler kommen). Ein weiterer Vorteil – man hat nur einen Ansprechpartner, lehnt sich zurück, den Rest machen die Kontraktas.
Sabine Breuss nennt als Beispiel die Möglichkeit einer besonders für Jungfamilien günstigen Kreditlösung, die Banken nie von selbst anbieten – die Kletterrate. Da ist man 5 Jahre tilgungsfrei und zahlt erstmal nur die Zinsen. Die Kreditrate ist sehr gering.
IMG_20200910_135300
Dabei machen sie kein Geschäft um jeden Preis, wenn jemand schon ein passendes Angebot hat, aber noch mal vergleichen wollte, haben die beiden oft einfach gratuliert, und dem Kunden geraten, zuzugreifen.
Klingt alles sehr einleuchtend und vorteilhaft, aber wie viel kostet mich das?
„Bei einer Kreditlösung – gar nichts. Die Bank, für die der Kunde sich entscheidet, gibt Kontrakta einen Teil der Bearbeitungsgebühr. Bei Kredit Nachverhandlungen zahlt man einen Stundensatz, aber nur bei Erfolg“. Die Bearbeitungsgebühr zahlt der Kunde immer, auch wenn er selbst zur Bank geht. Der Kunde bekommt die günstigste Finanzierung und hat absolut keine Zusatzkosten. Sabine Breuss strahlt, „wir sind da sehr ehrgeizig, und versuchen immer, für unsere Kundinnen und Kunden das Beste heraus zu holen, aber sollten wir es einmal nicht schaffen, zahlt man überhaupt nichts.“

Die schönsten Momente?
Da sind sich beide einig: „Wenn wir es mit einer schwierigen Ausgangssituation zu tun haben, einer Umschuldung, zum Beispiel, und ein paar Wochen später tanzt diese Frau erleichtert bei der Tür herein, und wir wissen, wir haben ihr Leben verändert. Das macht die ganzen durchgearbeiteten Abende wett!“
Eine Win-win Situation, die Kontrakta viele Stammkunden beschert hat. Viele wollen lange begleitet werden, kommen auch mit ihren Kindern.
Kurzum: Es ist wohl besser, die Finanzierung einen Profi erledigen zu lassen. Ich schneide mir die Haare schließlich auch nicht selbst …

(Aktuelle Kontrakta-Finanzierungstipps gibt es regelmäßig auf Facebook!)