Allgemein, Initiativen im Stuwerviertel, Veranstaltungen

Der Grätzlkalender 2017: Das Nordbahn- und Stuwerviertel

Rudolf Bednar Park unter der Pergola

Etwas Persönliches, etwas das eine Geschichte erzählt und nicht dem Mainstream entspricht. Das könnten die Anforderungen sein die so mancher an das perfekte Geschenk stellt.

Ob man den Grätzlkalender verschenken will oder sich selber etwas Gutes tun will bleibt jeden selber überlassen. Die Geschichte die zu diesem Kalender führte ist eine Geschichte über das Miteinander von Menschen aus dem Stuwer- und Nordbahnviertel, also unserem Grätzl.

Blick über die FH des BFI Wien zum Riesenrad

Blick über die FH des BFI Wien zum Riesenrad

Der Kalender umfasst 13 Grafiken von Corona Davit-Gsteu, wir würden sagen die gute Seele des Viertels. Seit einer gefühlten Ewigkeit kümmert Sie sich um die Anliegen der Bewohner bzw. der Geschäftstreibenden – Sie weiß also wie das Herz des Viertels schlägt.

bei-den-schienen-am-nbh-detail-colour-gruen-1

Bei den Schienen am Nordbahnhof

Aus diesem Wissen heraus ist ein tolles Projekt entstanden, dieser Kalender, der nicht nur aus den erwähnten Grafiken, sondern auch aus 23 Zitaten von Persönlichkeiten aus dem Stuwer- und Nordbahnviertel besteht.

Kalender und Zitatpräsentationen : 

Sa, 10.12.2016, 9:00-12:00 „Kalenderplauderei mit Käse und Weinverkostung bei Bettina von der „Palette“ Stand Nr.22+23 am Vorgartenmarkt.

Do, 15.12.2016, 18:30-21:00 „Vorglühen im Vorgarten mit Kalenderplauderei im Stuwerbuch“, mit Corona und Tipps zu Grinbergmethode von Mikle und Susanne. Stuwerbuch, Stuwerstrasse 42, 1020 Wien.

Do. 1.12.-23.12.2016 Kalenderausstellung im Grätzelzentrum, Max-Winterplatz 23, 1020 Wien.